Auftakt des European Year of Rail

Aktualisiert: Apr 22

Am 29. März war Martin Teil einer Podiumsdiskussion der Auftaktveranstaltung des European Year of Rail. Veranstalterinnen waren die Europäische Kommission und die Portugiesische Präsidentschaft des Rats der Europäischen Union. Die Veranstaltung drehte sich um Zukunftsperspektiven des Eisenbahnverkehrs in Europa und adressierte u.a. Aspekte Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und den Lebensgefühl des Bahnreisens auf einem Kontinent ohne Grenzen.


In seinem Beitrag sprach Martin über die Wichtigkeit von Jugendmobilitätsprogrammen wie DiscoverEU / FreeInterrail und setzte eine Plädoyer für mehr Geschlechtergerechtigkeit und Diversität im Bahnsektor. Aus eigener Reiseerfahrung unterstrich er die Schönheit des Reisens als Wert an sich.


Die gesamte Veranstaltung gibt es hier (Martins Beitrag ist ab 2:49:00 zu sehen und zu hören).