top of page
un-women-fes-07092022-s-012.JPG

Unser Angebot

HerrUndSpeer_c_Phil-Dera_PHD_8619.jpg

Keynotes, Trainings, Safe Spaces & Dialoge

Suchen Sie nach Inspiration oder neuen Perspektiven für Ihre Organisation, Ihr Unternehmen, Ihre Führungskräfte oder Ihr Publikum? Wollen Sie mehr darüber wissen, wie Männer Verbündete (Allies) für Geschlechtergerechtigkeit werden können oder wie Europa ihre größten Herausforderungen meistern kann? Oder suchen Sie nach erfahrenen Moderatoren oder Stimmen für Ihre nächste Veranstaltung oder Panel?

Wir beide, individuell und als Team, geben regelmäßig Keynotes oder Impulsvorträge, leiten Workshops und Diskussionen, moderieren Veranstaltungen und beraten Unternehmen und Behörden – auf Deutsch oder Englisch. Erfahren Sie hier mehr über unser Angebot oder kontaktieren Sie uns mit Ihren Ideen.

Male Allyship für Geschlechtergerechtigkeit

Als Autoren, Berater, Feministen, HeForShe-Botschafter für UN Women Deutschland und Mitglieder des Gender Equality Advisory Council (GEAC) der G7 im Jahr 2022 haben wir uns dem Konzept des Male Allyship (Männer als Verbündete für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit) verschrieben. In den letzten Jahren haben wir uns intensiv auf die Suche gemacht, wie genau Männer am besten Frauen, Mädchen und queere Menschen unterstützen können. Dazu haben wir uns in verschiedensten Veranstaltungen, Gesprächen und Workshops mit Expert:innen aus Wissenschaft, öffentlichen Organisationen, Unternehmen, Regierungsinstitutionen und NGOs austauschen können.

 

Diese Perspektiven und Gespräche erweitern kontinuierlich unseren Wissensfundus rund um die Themen Privileg, Sexismus, Diskriminierung, Allyship, Feminismus und Führung. Unsere Formaten basieren auf diesen Erfahrungen, werden regelmäßig aktualisiert und angepasst und sind so sowohl für ein Publikum mit Vorerfahrung in den Themen als auch ohne interessant und bereichernd.

1  Keynote

Eine inspirierende und anregende Einführung in das Thema Männer als Verbündete. Passend für ein breites Publikum.

Diese Keynote klopft alle wichtigen Grundlagen ab. Wir zeigen, weshalb Geschlechterungerechtigkeit eines der großen Themen unserer Zeit ist und welche Chancen eine geschlechtergerechte Umgebung für uns alle bietet. Wir analysieren, warum so viele Männer nach wie vor eine Distanz wahren, sobald das Wort „Gender“ fällt und wie sie stattdessen zu Verbündeten werden können. Zur Abrundung teilen wir erfolgreiche Best Practices und Methoden, mit denen sich Individuen und Organisationen als Vorreiter:innen von Diversität und Inklusion einbringen (können).  

​Unsere Keynote enhält normalerweise einen offene Diskussionsteil, in dem wir für jegliche Art von Feedback, Fragen, Gedanken, eigenen Erfahrungen oder auch Widerspruch offen sind. Diese Diskussionen sind immer ein Geschenk, auch für uns, ebnen sie doch den Weg zu besserem und vertieftem Verständnis dieser nicht immer einfachen Thematik.

- 15 bis 90 Minuten (häufig: 60 Minuten)

- Enthält in der Regel einen Diskussionsteil

- Virtuell oder Präsenz

- Keine Obergrenze für Teilnehmende

- Keine Vorkenntnisse nötig

 

2 Grundausbildung

Dieses interaktive Training bietet ein praxisorientiertes Eintauchen in das Konzept von Männern als Verbündeten. Für alle, die selber Verbündete werden oder einfach mehr darüber lernen wollen.

Unsere Grundausbildung ist angelegt mit dem Ziel, Teilnehmenden die zentralen Elemente des Male Allyship (Männer als Verbündete für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit) zugänglich zu machen und diese im eigenen Leben und Wirken anzuwenden. Wichtige Themen sind männliches Privileg, Führungsverantwortung und die Role des (oder der) Verbündeten. Gemeinsam diskutieren wir die Wichtigkeit von Zuhören und Glauben, Selbstreflexion und konstantem Lernen. Schließlich schauen wir uns an, welche konkreten Schritte gegen Sexismus und Diskriminierung nötig sind.

Wir führen Trainings sowohl mit rein männlichen als auch gemischtgeschlechtlichen Gruppen durch und achten darauf, dass die Inhalte und Methoden sowohl für Teilnehmende mit Vorerfahrung als auch ohne zugänglich und praktikabel sind. Generell empfehlen wir aber, dass Teilnehmenden zumindest eine Offenheit dem Thema gegenüber mitbringen sollten.

Unser Ziel ist es, Teilnehmende am Ende des Trainings mit neuen Perspektiven und einem Gefühl der eigenen Wirkungsmächtigkeit als Verbündetet für eine bessere Lebens- und Arbeitswelt zu entlassen.

- 120 bis 180 Minuten

- Virtuell oder Präsenz

- Bis zu 40 Teilnehmende

- Keine Vorkenntnisse benötigt, eine generelle Offenheit ist aber hilfreich

 

3  Safe Space

Dieses Format bietet kleinen Gruppen einen vertraulichen Raum, in dem alle Fragen rund um Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellung erlaubt sind. Alles unter dem Dach der Chatham House Rule.

Dieses Format ist unsere Antwort auf die regelmäßige Beobachtung, dass vielen Organisationen ein vertraulicher Rahmen fehlt, in dem die nicht immer einfachen Fragen rund um Geschlechtergerechtigkeit und Gleichstellungsmaßnahmen offen gestellt und besprochen werden können. Der Safe Space hat dabei drei Ziele --Teilnehmende (1) erhalten ein Forum geboten werden, um ihre brennendsten Fragen und Perspektiven anzusprechen und zu diskutieren; (2) erhöhen ihre Sensibilität für Alltagssexismus und seine schwerwiegenden Folgen; (3) werden ermutigt, dieses Verständnis als Verbündete im eigenen Umfeld umzusetzen.

 

Wir bieten das Safe Space Format sowohl für rein männliche als auch gemischtgeschlechtliche Gruppen an. Keinerlei Vorkenntnis oder sogar Interesse an dem Thema ist nötig. Dieses Format ist am besten geeignet für kritische Fragen oder unterschiedliche Meinungen. Safe Spaces werden immer ihm Rahmen der Chatham House Rule abgehalten, die beschränkt, was und wie Teilnehmende anschließend mit Dritten über den Safe Space sprechen dürfen.

Jeder Safe Space wir in enger Abstimmung mit der einladenden Organisation vorbereitet, da es uns immer ein Anliegen ist, die konkreten Fragen und Themen im Vorfeld bestmöglich zu verstehen. Bitte kontaktieren Sie uns, um mehr über den Safe Space und den Vorbereitungsprozess zu erfahren.  

- 120 to 240 Minuten

- Virtuell oder Präsenz

- Bis zu 15 Teilnehmende

- Keine Vorkenntnisse oder Interesse am Thema vorausgesetzt

4  Costum made

Ein Format, ein Training, eine Moderation, die auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist.

Zusätzlich zu unseren drei Standardformaten, bieten wir unseren Kund:innen individuell zugeschnittene Veranstaltungen und Forma an. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen Ihre Wünsche und Ideen zu besprechen und gemeinsam umzusetzen – sei es für kleine Gruppen oder ein großes Publikum, von 20 Minuten-Impulsen bis zu mehrtägigen Serien.

Kontaktieren Sie uns für eine kostenfreie Erstbesprechung.

Auf Bedarf

 

 

Kunden, mit denen wir bereits zusammengearbeitet haben oder aktuell arbeiten:

bundesbank-schwarz.png
logo-auswaertiges-amt.png
BW_Logo.png
Allbright_full.png
DLR_Logo.svg.png
BSH_Bosch_und_Siemens_Hausgeräte_logo.svg.png
Logo_Lanxess-removebg-preview.png
03_NordLB.png
Munich-RE-noir-1.png
Logo-ZEIT-Akademie-horizontal-schwarz_800x800.png
Henkel-Logo-schwarz.png
DKB-2.png
tu-hh-logo.png
SAP_logo-removebg-preview.png
Logo_Charite.svg.png
50hertz-logo-group.png
glaxosmithkline-logo-black-and-white.png
WAGO logo.png
LVM_420x300.png
wintershall-dea-logo-B925D092B4-seeklogo.com.png
Safe Space Format mit LANXESS Führungskräften
Sprechbar_Workshop
Henkel_Date_To_Speak_Up_Keynote
Feminist-Ally-Online-Event
Kooperation mit der AllBright Stiftung Akademie
Henkel_Dare_To_Speak_Up_Keynote_2022
UN Women Jahreskonferenz - 2022
FidAR_Forum_2021

Europa Bürger:innendialoge und Lesungen

Reisen durch 29 europäische Länder und hunderte von Gesprächen von Lissabon bis Kiew, von Edinburgh bis Malta haben unseren Blick auf den Kontinent geprägt und erweitert. Wir haben Menschen und ihre Ideen kennengelernt, die uns optimistisch stimmen, dass unser Kontinent die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft meistern kann. Jede und jeder Einzelne von uns kann zu einem selbstbewussten, leistungsfähigen, demokratischen und sozialen Europa von globaler Bedeutung beitragen.

 

In unserem Buch Europe for Future teilen wir 95 konkrete Ideen, wie diese europäische Emanzipation gelingen kann. Rund um das Buch und unsere Erfahrungen mit Europa-Dialogformate entwickelt, die die Bürgerinnen und Bürger einladen, sich an der Diskussion über die Zukunft Europas zu beteiligen und ihre eigenen Ideen und Perspektiven einzubringen. Seit 2014 haben wir in 10 verschiedenen Ländern europäische Veranstaltungen und Bürgerdialoge organisiert und durchgeführt.

Kunden:innen und Partner, mit denen wir zusammengearbeitet haben oder aktuell arbeiten:

logo-auswaertiges-amt.png
europefinal.png
Logo schwarz Südtirol.jpeg
Logo Nürnberg.png
Logo_Mercator.png
friedrich-ebert-stiftung-logo_191204_103613.png
EP-Logo-1.png
Logo_Konrad_Adenauer_Stiftung.svg.png
goethe-kunden-logo.png
BL3_WM_SW_1_-removebg-preview.png
26556778965_6867cc1ff2_o.gif
bottom of page